Tatort Jugendamt und Familiengericht

Link per E-Mail empfehlen
Seite per WhatsApp empfehlen

Umfragen zum Thema Familienrecht und Soziales

Befragung - Kindeswohl und Umgangsrecht

Eltern für Studie gesucht

Die Technische Universität Chemnitz sucht Eltern und Tageseltern von drei- bis sechsjährigen Kindern für eine Studie zum Bildungs- und Erziehungsverhalten.

Dies ist eine anonyme Umfrage.

  Der Online-Fragebogen ist auf der Internetseite der TU Chemnitz zu finden.

Umfragen

Welche Schulform ist die beste für mein Kind?
Schulzwang auf staatlich kontrollierte Schulen soll beibehalten werden
Unterrichts- oder Bildungspflicht soll eingeführt werden
Es soll ohne Pflicht nur das Recht auf Schule und Bildung eingeführt werden
Schule ist allgemein abzulehnen




Welches Modell zur Betreuung ist das beste für mein Kind?
Wechselmodell - Kinder sollen zu gleichen Teilen sowohl bei der Mutter, als auch beim Vater leben.
Residenzmodell - Kinder wohnen bei einem Elternteil, der andere bekommt Kontaktrechte.




Fragebogen

Kommunale Jugendhilfe in FamFG Verfahren

Diese Umfrage richtet sich an Beteiligte von familiengerichtlichen Verfahrender der folgenden Fallgruppen: (Unabhängig von ehelichen oder "unehelichen" Kindern).

• Elterliche Sorge nach Trennung & Scheidung, dies beinhaltet Aufenthaltsbestimmungsrecht,
 gesundheitliche Vorsorge, Schulbestimmungsrecht, etc. (BGB §1671)
• Umgang mit dem leiblichen Kind (BGB §1684)
• Umgang mit den Großeltern oder nahen Verwandten (BGB §1685)
• Entzug des Sorgerechts auf Antrag eines Elternteils (BGB §1666 ff)

Ziel ist es, mit objektiven Zahlen

• die Art der Mitwirkung nach SGB VIII §50 zu erfassen.
• die Güte und den Umgang mit sensiblen Daten zu verdeutlichen
• das Know-How und die Kosten für Rechtsanwälte sichtbar zu machen

  → Zum Fragebogen der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht MO



  Das könnte Sie auch interessieren:
Kreuzzug gegen Familiengericht und Jugendamt Kreuzzug gegen Familiengericht und Jugendamt

Proteste gegen Willkür und Betrug im Familienrecht
Demo "Kinderhandel als Familienpolitik mit Justitzunterstützung"
In einjähriger Bauzeit entstanden 2m große Vögel aus Massivholz
Protest mit bis zu 1m großen Puppen

Strafanzeige gegen Richter in Familiensachen Strafanzeige gegen Richter in Familiensachen

Tatorte: Amtsgericht, Landgericht und Oberlandesgericht
Bisherige Erfahrungen aus unzähligen gesammelten Akten mit Justizorganen zeigen deutlich den Stillstand der Rechtspflege und Rechtsbankrott auf.
Das Eingreifen der zuständigen Organe ist zwingend notwendig.