Zurück zur Startseite

Familienrecht 

Tatort Jugendamt und Familiengericht 

          Facebook   Google+   Twitter
 Wenn Ihnen dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier zur Webversion.
Kinderklaumafia Jugendamt und Familiengericht

Liebe Mütter, Väter, Kinder und Großeltern,

 

sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich in die Mailingliste eingetragen haben.

 

Ehrliche Eltern haben es manchmal sehr, sehr schwer gegen das anzukommen, was unehrliche Menschen zuvor angerichtet haben..

Inhaltsverzeichnis

  1. Doppelresidenz  -  Wenn Trennungskinder bei Mutter und beim Vater leben
  2. Demos, Proteste und Veranstaltungen
  3. Aktuelle Petitionen
  4. Hilferuf einer Mutter

1. Doppelresidenz - Wenn Trennungskinder bei Mutter und beim Vater leben

Wenn Kinder bei Mutter und Vater leben

Das Modell "Doppelresidenz" hat im Ausland Erfolg

In Deutschland werden jedes Jahr etwa 170000 Ehen geschieden. Betroffen von der Trennung ihrer Eltern sind jährlich mehr als 130000 Kinder. Quelle:Statistisches Bundesamt.
Das Deutsche Familienrecht kennt oft nur eine Lösung und überträgt einem Elternteil das alleinige Aufenthalts- und Sorgerecht. Der andere Elternteil verliert nicht selten den Kontakt zum eigenen Kind. Zurück bleiben Seelich leidende und traumatisierte Mütter, Väter, Kinder und Großeltern und absolut niemandem interressiert es. Der langwierige und schwere, oft viele Jahre andauernde Kampf um das Umgangsrecht bringt Eltern auch in erhebliche finanzielle Not. Eine Analyse wissenschaftlicher Literatur belegt, dass ein Kontaktabbruch zu den leiblichen Eltern Kinder krank macht. Eine Entfremdung wird weiterhin als unabwendbares Schicksal für das Kind hingenommen.

Es geht aber auch anders. In Schweden, Dänemark, Norwegen und Belgien z.b. wird die Doppelresidenz mit Erfolg angewendet. Scheidungen sind nicht so oft hoch strittig und es kommt zu erheblich weniger Streitigkeiten in Gerichtsverfahren um das Umgangsrecht. 

... mehr lesen 

2. Demos, Proteste und Veranstaltungen

20.09.2016 München

Großkundgebung Mißbrauch von Kindern Behörden u. Justizwillkür

Dienstag, 20. September 13:00 - 20:00

Münchner Freiheit München vorm Spielplatz, oberhalb vom Forum, nähe S Bahnhaltestelle Münchner Freiheit.

...weitere info 


01.10.2016 Köln

Allen Kindern beide Eltern

Am Samstag, dem 01.10.2016 13:00 Uhr in Köln, Friesenplatz

Nach dem Erfolg der Demo im Juni findet eine erneute Demo in Köln unter Federführung des "Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e.V." statt.

...weitere info 


20.10.2016 Aschaffenburg

Doppelresidenz - Wenn Kinder bei Mutter und beim Vater leben

Veranstaltung am Donnerstag, 20.10.2016 um 19:30 Uhr

Wechselmodell - Das Beste für das Kindeswohl? Das Wechselmodell aus Richtersicht (Gäste: Karin Nikolaus und Bianca Grünewald, Richterinnen am Amtsgericht Aschaffenburg).

...weitere info 


20.10.2016 Bremen

Prof. Dr. Leitner: Gutachten am Familiengericht

Vortrag am Donnerstag, 20. Oktober 19:00 - 22:00

SOS-Kinderdorf, Friedrich- Ebert-Straße 101, 28199 Bremen

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Verfahrensbeistände in Bremen präsentiert die Kinderpassage diesen Vortrag für Verfahrensbeteiligte, Berater oder Interessierte, die wissen wollen, welche Anforderungen an Familienrechtsgutachten aus psychologischer und erziehungswissenschaftlicher Sicht notwendig sind.
Eintritt: 30,00 Euro. Anmeldung erforderlich
.

...weitere info 

3. Aktuelle Petitionen

Die hier vorgestellten Petitionen dienen der Information über aktuell laufende Petitionen im Familienrecht und Soziales auf allen bekannten Plattformen.

Jugendhilfe vor dem Ausverkauf schützen!

Die Armut bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland  ist so groß wie niemals zuvor.

 Der Bedarf von Kindern, Jugendlichen und Ihren Eltern an Unterstützung zur Erziehung ist in den letzten Jahren trotz vorhandener Hilfemöglichkeiten gestiegen.

Stoppen Sie die geplante Neufassung des SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfegesetz, insbesondere den  §36a (Abs.2) und § 41 (Abs. 2); behalten Sie den geltenden Rechtsanspruch auf die Erbringung der Hilfen zur Erziehung bei.

...zur Petition

 

Ministerium für Männer und Kinder

Wir brauchen ein Ministerium für Männer und Kinder.
Es gibt ein Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Es gibt aber KEIN Ministerium für Männer und Kinder.

Männer und Kinder haben es aber verdient, daß ihre Interessen in Deutschland vertreten werden!

Vor dem Hintergrund der hohen Anzahl an Familienauflösungen, muss sich ein Ministerium auch um die Rechte der daraus resultierenden "Reste" in Form von Vätern und deren Kinder kümmern.

...zur Petition

 

Kinder brauchen Mama und Papa. Das Wechselmodell für Deutschland.

Kinder brauchen beide Eltern. Wenn Kinder ihre Mutter oder ihren Vater nur noch selten (=Residenzmodell) sehen, hat das negative Auswirkungen auf Ihre Entwicklung und Zukunft. Auch werden Frauen beruflich benachteiligt, wenn sich Männer nicht in selben Umfang (=Wechselmodell) um die Kinder kümmern. Beruflich gleiche Chancen der Geschlechter gibt es nur mit gleichberechtigter Kinderbetreuung, also mit wöchentlichem oder 14-tägigen Wechsel.

...zur Petition

4. Hilferuf einer Mutter

LETZTE INSTANZ!!!

Die Idee ist folgende:
Wenn WIR uns mal kurz zusammen tun, und an den Stellen die Druck machen EXPLIZIT FREUNDLICH und nett anrufen / mailen / faxen, und sie lieb und nett fragen, was denn eigentlich mit Shirin Pierkes ist und wieso die nich bei ihrer Mutter Nancy Cassandra Pierkes sein darf und das zu zig bist hunderten täglich, und das mal einfach nur für ein weilchen...
WERDEN DIE OBRIGKEITEN DIE LUST VERLIEREN SICH MIT UNS ZU BESCHÄFTIGEN und FROH sein, wenn Shirin endlich wieder da ist wo sie HIN GEHÖRT! Nämlich bei ihrer Mutter. Nach zwei Wochen zeigen sich erste Erfolge. ES FUNKTIONIERT!!!
 
DIES HIER IST EIN AKT DER NOT-WEHR!! Hier gehts um ein KIND!!!
Also, wer mit dabei sein möchte, kann sich mit anderen in folgender Gruppe austauschen:
https://www.facebook.com/groups/1769355913299926/
hier findet ihr dokumente, die ihr faxen oder mailen könnt, und ideen, die ihr als Grundlage für Anrufe nutzen könnt.
 
was ihr da findet, könnt ihr dann HIER anwenden:
 
Name des Kindes : Shirin Cherilyn Pierkes
geb 15.03.2005
 
ACHTUNG!!
gegenwärtig, nach drei Wochen Aktion sind WIR bereits so weit, dass alle die Zuständigkeit auf das OLG DÜSSELDORF geschoben wird. Das Amtsgericht RHEINBERG hat das Handtuch geworfen und ans Amtgericht WESEL weitergeschoben! DAS SIND ERFOLGE, DAS IST WORAUF WIR AUS SIND.
Wir ignorieren also ab hier weiter die Entführerinnen und konzentrieren die Anrufe auf die zuständigen Gerichte. Es geht also nur noch um die folgenden Nummern / Anschriften / Mailadressen:
 
Ansprechpartnerin beim OLG Düsseldorf:
Frau Stoffels
Durchwahl 0211/4971-420
Fax 0211/4971-548 (bei Fax das Aktenzeichen angeben II- 6 UF 28/16 und Shirin Pierkes)
 
AMTGERICHT WESEL
Postfach 10 07 52
46467 Wesel
 
Herzogenring 33
46483 Wesel
 
Telefonzentrale
0281 144-0
 
Faxstellen
Behörde allgemein: 0281 144-123
Verwaltung: 0281 144-125
Familienabteilung: 0281 144-127
 
E-Mail-Adresse
poststelle@ag-wesel.nrw.de
 
RUFT MIT AN, MAILT, FAXT, SCHREIBT (was ihr wollt) und GANZ WICHTIG:
Das sind NICHT UNSERE FEINDE! Auch die sind, wenn noch sehr unbewusst, unsere GESCHWISTER:
bleibt auf AUGENHÖHE! Wir haben keine Beleidigungen oder Anfeindungen mehr nötig! Die MASSE der Nachfragen machts schon.. Die können wir dann ganz lieb und freundlich stellen.
 
Wir freuen uns auf die Videos in denen zu sehen ist, wie Shirin nach Hause kommt!!!
 
Unter dem Hashtag #ShirinKommtNachHause könnt ihr alles posten, was mit dem Fall zu tun hat, so kann alles leicht gefunden werden.


Ihren persönlichen Beitrag, Link oder Erfahrungsbericht hier einfügen

Angaben und Vorraussetzung um eigenen Beitrag hier zu veröffentlichen

Senden Sie mir Ihren Kommentar oder geplante Veranstaltung etc. an untenstehende Kontaktdaten per Mail oder über das Kontaktformular zu. Vorraussetzung für die Veröffentlichung ist die Angabe von Name und Ort oder Link zu ihrer Webseite. Es werden keine Anonymen Beiträge veröffentlicht. Vermeiden Sie überlange Texte und bitte keine Beleidigungen, Drohungen etc. Nach Redaktioneller Prüfung erscheint Ihr Beitrag in der nächsten Ausgabe. Dies kann aber unter umständen einige Tage dauern.

 

Ich bedanke mich für ihre Aufmerksamkeit und beachten Sie bitte auch das Angebot meines Werbepartners:

+++  Neue Liebe gesucht? Vielleicht wartet sie schon bei Kwick auf Dich. Finde es jetzt heraus.  +++


KWICK! - Community zum Chatten, Flirten und neue Leute kennenlernen.
KWICK! ist kostenlos und bietet den Mitgliedern neben mehr Gestaltung im Profil, schnelle und unkomplizierte Kontakte und neue Bekanntschaften - wie im Web, so auch als App.


Folgen Sie mir auf facebook:

https://www.facebook.com/Steffen.Raabe

Impressum

Steffen Raabe
Elisabeth-Schumacher-Str. 38
04328 Leipzig

Ausführliches Impressum

www.sorgerechtsmissbrauch.de

Kontakt

Kontaktformular

Mail senden

Abmelden

Formular zum Abmelden

Abmelden per Kontaktformular

Abmelden per Mail

You have received this email because you have subscribed to as info@sorgerechtsmissbrauch.de
If you have no more interest in receiving this, please unsubscribe.
Formular zum Abmelden