Zurück zur Startseite

Familienrecht 

Tatort Jugendamt und Familiengericht 

          Facebook   Google+   Twitter
 Wenn Ihnen dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier zur Webversion.
Kinderklaumafia Jugendamt und Familiengericht

Liebe Mütter, Väter, Kinder und Großeltern,

 

sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich in die Mailingliste eingetragen haben.

 

Beim Erstellen einer Petition und Anschreiben an Behörden achtet bitte auf eure Rechtschreibung. Korrektes Schreiben erfährt hohe Anerkennung. Erkennbare Mängel in der Rechtschreibung sind auffällig. Aus ihnen wird nicht selten auf Mängel in der Person des Schreibenden geschlossen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Erfolg! Nach fast 10 Jahren Fremdbetreuung ist das Kind wieder zu Hause.
  2. Leserbrief - Jugendamt muss Sohn kurz vor Weihnachten zurück geben.
  3. Aktuelle Petitionen
  4. Sorgerecht - Großeltern haben als Vormund Vorrang.

1. Erfolg! Nach fast 10 Jahren Fremdbetreuung ist das Kind wieder zu Hause.

Erfolg!

Vielen Dank an alle Unterstützer der Petition.

23. Dez. 2015 - Liebe Unterstützer - ich habe nach der Verhandlung am 15.12.2015 die Betreuung für Vanessa zurück bekommen und Vanessa ist nun nach fast zehn Jahren Versorgung in verchiedenen Gruppen und Institutionen zurück zu Hause (vom 7.2.2006-22.12.2015 ) .
Es ist ersichtlich wohl ihr schönstes Weihnachtsgeschenk und wir danken euch ALLEN für die Unterstützung der Petition .

...zur Erfolgsmeldung 

2. Leserbrief - Jugendamt muss Sohn kurz vor Weihnachten zurückgeben

Leserbrief

Internationaler Rechtsanwalt hilft Menschen die Menschenrechtsverletzungen erlitten haben.

Guten Tag,
ich schreibe Euch weil ich kurz vor Weihnachten den glücklichsten Moment meines Lebens erleben durfte. Aber von Anfang an.
Ich bin alleinerziehender Vater und habe einen fünfjährigen Sohn. Vor fast genau 6 Monaten hatte das sogenannte Jugendamt mir meinen Sohn genommen. Die Begründung war "zum Kindeswohl". Das alles passierte allein aus dem Grund weil ein Nachbar, der offensichtlich mit sich selbst und der Welt nicht zufrieden ist, mir sozusagen eins auswischen wollte. Natürlich hatte dieses Scheinjugendamt mir dies nicht mitgeteilt, das erfuhr ich erst später durch Zufall. Ich hatte mich dann an alle nur denkbaren Institutionen gewandt inklusive Frau Merkel. Hilfe oder gar eine Stellungnahme Fehlanzeige. Eine deutsche Rechtsanwältin die ich dann einschaltete hatte lediglich Interesse an ein gutes Honorar, erreicht hatte sie nichts. Im Gegenteil, ich hatte diese Rechtsanwältin mit umfassenden Informationen und Gesetzestexten, inklusive der Menschenrechtsresolution, versorgt. Benutzt hatte diese nichts davon. Ich hatte in dieser Zeit unzählige Internetseiten besucht und natürlich ebenso unzählige Berichte ähnlicher Fälle gefunden. Jedoch fand ich dann auch diese Webseite: www.legal-services-International.com Das ist eine Organisation die nicht in Deutschland sitzt und dessen Vorsitz Dr. Marc Bailing hat. Dr. Bailing ist internationaler Rechtsanwalt und hilft unter Anderem Menschen die Menschenrechtsverletzungen erlitten haben. Auf jeden Fall hat er es geschafft, dass dieses Jugendamt mir meinen Sohn kurz vor Weihnachten zurückgeben musste. Weil ich nun in meinen vorherigen Internetrecherchen so viele ähnliche Fälle und andere Eingriffe gesehen hatte, habe ich mich entschlossen auch anderen von dem Erfolg zu berichten und ihnen zu raten sich an Herrn Dr. Bailing zu wenden. Ich hoffe, er kann Euch ebenso schnell helfen.
Liebe Grüße Bernd

3. Aktuelle Petitionen

Anmerkung:
Die hier vorgestellten Petitionen dienen der Information über aktuell laufende Petitionen im Familienrecht und Soziales auf allen bekannten Plattformen.

Kinder sollen eine sichere Zukunft haben

Wir sind Eltern von vier Kindern und haben in unserem erweiterten Freundeskreis viele weitere Hundert Kinder, deren Zukunft wir zurzeit sehr gefährdet sehen. Diese Petition soll die Regierungsparteien dazu bewegen, die politische Aktivität darauf auszurichten, in die Zukunft zu investieren, Deutschland vor Zuviel Zuwanderung zu schützen und vor allem in einen offen und ehrlichen Dialog mit den in Deutschland lebenden Menschen zu gehen.

...zur Petition

 

Kindesinobhutnahmen im Namen des Volkes?

Das es aber der Jugendhilfe und der Justiz an geschulten und fachlichen Kompetenzen fehlt, zeigen die stetig steigenden Fälle von Kindesinobhutnahmen durch willkürliche Verfahrensweisen.

Wir als Volk müssen zusammen arbeiten! ! Und die Kinder dieses Landes verteidigen! !
Leider gibt es das Jugendamt in der EU nur noch in Deutschland und Österreich! !
Die anderen Ländern haben es schon längst abgeschafft! !

...zur Petition

 

Bitte respektieren Sie den Wunsch meiner Kinder

Meine Kinder leben bei ihrem Vater, weil ich weggezogen bin. Trotz psychologischem Gutachten, das besagt, dass meine Kinder eine größere Bindung zu mir haben als zu ihrem Vater, trotz der Tatsache, dass sie ausgesagt haben, sie würden lieber bei der Mama leben als beim Papa. Ich bin freiberufliche Hebamme - doch dieser Beruf wird zum Nachteil gereicht: Das Einkommen ist zu unbeständig, die Zukunft nicht gesichert.

...zur Petition

Für das Wechselmodell als Standard in Deutschland!

Es sind JETZT Gesetze zu verabschieden, die das Residenzmodell durch das Wechselmodell als Standard und auch gegen den Wunsch eines einzelnen Elternteils ersetzen.

Es gibt weltweit genug Studien und Erfahrungen, die die Notwendigkeit des Wechselmodells für Trennungs-Kinder belegen.

Auch der Europarat hat auf Einführung des Wechselmodells (auch in Deutschland) als nahezu unumgänglichen Standard gedrängt.

...zur Petition

 

Jugendämter und Familiengerichte zur Einhaltung der Gesetze verpflichten. (Kinderklau)

1984 Wurde meine Tochter mit 14 Jahren illegal in Obhut genommen. Vor dem OLG haben wir das Recht zurückbekommen.

2015 erneute in Obhutnahme mit Verleumdung und falsche Eingabe vor Gericht. Kontaktsperre, Sorgerechtsentzug und dann hat das Jugendamt meine Tochter 150 km weit weg einem 31 jährigen Freund  (arbeitsloser Erzieher) aus der ersten in Obhutnahme schutzlos ausgeliefert.

...zur Petition

 

2017 : Internationales Jahr der gemeinsamen Elternschaft 

Ein Jahr, um über mehr Gleichberechtigung zwischen beiden Elternteilen nachzudenken.

Ein Jahr um uns daran zu erinnern, dass jedes Kind zwei einzigartige Eltern hat - Vater und Mutter mit gleichen Rechten und Pflichten, nämlich die best möglichen Lebensumstände für das gemeinsame Kind zu gewährleisten, ihm Anleitung, Unterstützung und Schutz, aber auch Erziehung zu geben, die Eintwicklung seiner Persönlichkeit zu unterstützen und gleichzeitig Werte zu vermitteln.

...zur Petition

4. Sorgerecht - Großeltern haben als Vormund Vorrang.

Sorgerecht

Großeltern haben als Vormund Vorrang

Großeltern müssen bei der Auswahl eines Vormunds in Betracht gezogen werden.

Wurde den Eltern das Sorgerecht für ihr Kind entzogen und es muss dadurch ein neuer Vormund gefunden werden, so haben die Großeltern das Recht, bei der Auswahl vorrangig in Betracht gezogen zu werden. Vorrausetzung hierfür ist, dass zwischen Ihnen und dem Kind familiäre Bindung besteht. So entschied das Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe.

Az: 1 BvR 2926/13 - Beschluss vom 24. Juni 2014

...weitere info 


Ihren persönlichen Beitrag, Link oder Erfahrungsbericht hier einfügen

Angaben und Vorraussetzung um eigenen Beitrag hier zu veröffentlichen

Senden Sie mir Ihren Kommentar oder geplante Veranstaltung etc. an untenstehende Kontaktdaten per Mail oder über das Kontaktformular zu. Vorraussetzung für die Veröffentlichung ist die Angabe von Name und Ort oder Link zu ihrer Webseite. Es werden keine Anonymen Beiträge veröffentlicht. Vermeiden Sie überlange Texte und bitte keine Beleidigungen, Drohungen etc. Nach Redaktioneller Prüfung erscheint Ihr Beitrag in der nächsten Ausgabe. Dies kann aber unter umständen einige Tage dauern.

 

Ich bedanke mich für ihre Aufmerksamkeit und beachten Sie bitte auch das Angebot meines Werbepartners:

+++  Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!  +++

Alles für Ihr Tier


Folgen Sie mir auf facebook:

https://www.facebook.com/Steffen.Raabe

Impressum

Steffen Raabe
Elisabeth-Schumacher-Str. 38
04328 Leipzig

Ausführliches Impressum

www.sorgerechtsmissbrauch.de

Kontakt

Kontaktformular

Mail senden

Abmelden

Formular zum Abmelden

Abmelden per Kontaktformular

Abmelden per Mail

You have received this email because you have subscribed to as info@sorgerechtsmissbrauch.de
If you have no more interest in receiving this, please unsubscribe.
Formular zum Abmelden