Tatort Jugendamt und Familiengericht
 Newsletter  Ein-/Austragen

Kontakt

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meinen Seiten

Ich freue mich über jede Meinung, Tips, Anregung und Hinweise

Welche Erfahrung haben Sie mit dem Jugendamt, Gutachter und Familiengericht etc. gemacht? Sie können hier auch ihre Homepage oder Blog kostenlos in meine Linkliste eintragen lassen.

Sie können per E-Mail an: info@sorgerechtsmissbrauch.de Kontakt zu mir aufnehmen.
Alternativ können Sie auch das untenstehende Formular nutzen, um mich zu kontaktieren.

Um alle neuen Informationen per Newsletter zu erhalten, können sie sich hier unten in einem Formularfeld in dem Verteiler ein- und wieder austragen lassen. Das Kontaktformular können Sie auch nutzen, um eigene Beiträge für den Versand im Newsletter zu verfassen.

Medienanfragen bitte an: presse@sorgerechtsmissbrauch.de

Vielen Dank
Steffen Raabe




Kostenloser Newsletter

Newsletter werden nur mit ausdrücklicher Einwilligung der Empfänger verschickt und können jederzeit wiederrufen werden. Der Wiederruf kann durch einen Abbestellwunsch per Mail an info@sorgerechtsmissbrauch.de, per Kontaktformular oder durch nebenstehendes Mailingformular erfolgen.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an dritte weiter gegeben.

Die Rundmail erscheint in unregelmäßigen Abständen ca. einmal im Monat. Sie erhalten Informationen zu neuen Petitionen, Veranstaltungen, News im Familienrecht und können eigene Beiträge zum veröffentlichen und verbreiten verfassen.

In jedem Newsletter sind Quellenangaben zu den jeweiligen Beiträgen enthalten. Der Versand dieser Informationen erfolgt durch den Autor dieser Webseite. Am Ende jeder Mail befindet sich ein Impressum sowie Angaben zum Abmelden aus dem Verteiler.



Ihr persönlicher Beitrag, Link, Hilfeersuch oder Erfahrungsbericht im Newsletter

Angaben und Vorraussetzung um eigenen Beitrag hier zu veröffentlichen

Senden Sie mir Ihren Kommentar per Mail oder über das Kontaktformular zu. Vorraussetzung für die Veröffentlichung ist die Angabe von Name und Ort oder Link zu ihrer Webseite. Es werden keine Anonymen Beiträge veröffentlicht. Vermeiden Sie überlange Texte und bitte keine Beleidigungen, Drohungen etc. Nach Redaktioneller Prüfung erscheint Ihr Beitrag in der nächsten Ausgabe. Dies kann aber unter umständen einige Tage dauern.